Teleskopprothese

Wenn die Anzahl der intakten Zähne zu gering ist, um einen festsitzenden Zahnersatz einzusetzen, ist unsere Teleskopprothese eine sehr gute Lösung. Dabei handelt sich um eine sehr hochwertige und herausnehmbare, aber sehr stabile und funktionell einwandfreie Zahnprothese. Für diese hochwertige Art von Zahnersatz werden einzelne Zähne, die noch genügend Halt besitzen, angeschliffen und mit einer dünnen Kappe (das sog. Innenteil) versehen. Das Dentallabor stellt nun ein exaktes Gegenstück (Außenteil) her. An die „Außenteile“  können jetzt die Zähne angebracht werden, sodass wieder ein stabiles Gebiss entsteht. Eine Teleskopprothese im Oberkiefer weist meistens noch ein Metallgerüst zur Verstärkung auf. Diese Art von Zahnersatz ist wohl eine der gängigsten Methoden, um eine Vielzahl fehlender Zähne zu ersetzen und wertet das Lächeln des Patienten mit einem sehr angenehmen Tragekomfort wieder auf.

Varianten

  • implantatgetragene Teleskopprothese
  • vollverblendete Teleskopkronen
  • teilverblendetete Teleskopkronen

Material

  • Innenteile aus Nicht-Edelmetall
  • Innenteile aus Edelmetall
  • Innenteile aus Zirkon
  • Komposite Verblendung
  • Kunststoff

Eigenschaften

Tragekomfort
Haltbarkeit
Ästhetik
Sprachfunktion
Kosten

Vorteile

  • hoher Tragekomfort
  • hohe Ästhetik
  • erweiterbar
  • stabiler & sicherer Halt
  • Herstellung der Kaufunktion

Nachteile

  • längere Behandlungsdauer
  • kostenintensiver als andere Prothesen

Preise

Zum Beispiel: Unsere Teleskopprothese aus Nichtedelmetall ist bis zu 611,12 € günstiger als vergleichbare Laborpreise.

Unsere Teleskopprothese

Teleskopprothese

Nichtedelmetall, 2 Teleskope, vestibulär verblendet Composite, 6 ersetzte Zähne

Ab 690,24€
Marktüblich 1461,40€